Haustür einbauen Kosten » Montage · Preisliste 2019

Je nach Haustürart variieren auch die Haustür einbauen Kosten.

Durch die Haustür werden nicht nur Gäste willkommen geheißen, sie soll auch vor unerwünschten Eindringlingen, Lärm und Temperatureinwirkung schützen. Du benötigst für dein neues Zuhause eine Haustür oder möchtest die alte Haustür ausbauen und eine neue Haustür einbauen? Wir zeigen dir, welche Haustür einbauen Kosten entstehen können, welche möglichen Zusatzkosten dich erwarten und geben wertvolle Spartipps.

Schnellübersicht: Beispiel für Haustür einbauen Kosten

» Preisspanne: 200 – 6.000 €

Wie hoch die Haustür einbauen Kosten ausfallen, hängt stark von dem Material der Haustür ab. Beliebte Materialien sind z.B. Stahl, Holz, Kunststoff, Aluminium sowie ein Materialmix mit Glas.

Je nach Material variieren die Kosten stark und liegen im Schnitt bei ca. 200 – 6.000 Euro. Die Kosten für den Einbau fallen dagegen vergleichsweise niedrig aus und liegen durchschnittlich bei ca. 400 Euro.

Nachfolgend ein schnelles Beispiel für die Kosten einer Haustür aus Holz inklusive Montage. Eine detaillierte Übersicht aller Haustürvarianten samt Kosten findest du weiter unten.

Kostenbeispiel: Haustür einbauen Kosten - Holztür

ÜberblickKosten
Haustür aus Holz1.500 - 6.000 €
Türzargen aus Holz200 - 300 €
Türblatt, Schloss und Schließzylinder300 - 500 €
Montage / Einbau300 - 500 €
Gesamtkosten2.350 - 7.300 €
Bei den in diesem Artikel aufgeführten Kosten handelt es sich um Schätzwerte inkl. MwSt, welche natürlich abweichen können.

Günstige Türbauer in deiner Region finden

Mittlerweile gibt es Plattformen, um schnell und einfach Preise zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in deiner Region ausfindig zu machen.

Drei Optionen sind die Services von Aroundhome, Dämmen&Sanieren und MyHammer. Alle Angebotsvergleiche sind unverbindlich und kostenlos. Das Ausfüllen ist in nur wenigen Klicks erledigt.

NEU

1. Aroundhome

  • Bei Aroundhome erhält man Festpreisangebote von Handwerkern aus der Region. Auf Wunsch kann man sich zudem kostenlos beraten lassen. Unverbindlich und kostenfrei - bis zu 30% sparen!
  • In nur wenigen Klicks erledigt
  • Professionelle Handwerker aus der Region
  • Festpreisangebote / bis zu 30% sparen / auf Wunsch kostenfreie Beratung
  • Kostenlos & unverbindlich

2. Dämmen&Sanieren

  • Bei Dämmen&Sanieren erhält man Festpreisangebote von Handwerkern aus der Region und kann so einfach das beste Preis-Leistungsverhältnis ausfindig machen. Unverbindlich und kostenfrei!
  • In nur wenigen Klicks erledigt
  • Professionelle Handwerker aus der Region
  • Festpreisangebote erhalten
  • Kostenlos & unverbindlich

3. MyHammer

  • Bei MyHammer erhält man Angebote von Handwerkern aus der Region und kann so einfach das beste Preis-Leistungsverhältnis ausfindig machen. Unverbindlich und kostenfrei!
  • In nur wenigen Klicks erledigt
  • Professionelle Handwerker aus der Region
  • Angebote erhalten / Kundenbewertungen ansehen
  • Kostenlos & unverbindlich
Anzeige
 
Einen großen Teil der Haustüreinbau Kosten machen die Montagekosten aus. Es ist also wichtig ein Fachunternehmen zu finden, das gut, aber günstig ist. Durch den Angebotsvergleich erhältst du einfach und bequem eine Kostenübersicht für deine Handwerksdienstleistung und kannst dir den Aufwand für die Suche, das Herumtelefonieren und den Preisvergleich ersparen.
 
Ob du am Ende eines der Angebote annimmst oder es bei der Preisübersicht belässt, bleibt dir überlassen. Beide Services sind kostenlos und unverbindlich.

Haustür einbauen: Kosten für Material und Montage

Haustüren sind deutlich teurer als Zimmertüren, da diese einige zusätzliche Voraussetzungen erfüllen muss. Neben dem Sicherheitsaspekt (Einbruchschutz) ist vor allem eine gute Wärmedämmung (Isolierung) wichtig.

Achte beim Kauf außerdem darauf, dass das Blatt, der Türrahmen (bzw. die Türzarge) stabil sind. Diese Faktoren und die nötige Verankerung im Mauerwerk sind ausschlaggebend dafür, dass Haustüren teurer sind, als gewöhnliche Türen.

Materialkosten: Welche Haustüren gibt es und was kosten sie?

Der Haustüren Preis mit Montage liegt bei Holztüren meist etwas höher.
Gemütlich und zeitlos: Eine Haustür aus Holz. Hier im Materialmix mit Glas.

Im Folgenden zeigen wir dir im Detail, wie hoch die Haustür Kosten aus verschiedenen Materialien ausfallen und was der Einbau der Haustür kostet.

» Haustür aus Stahl:
Kosten: 200 – 600 €

Wenn es um Sicherheit geht, sind Stahltüren eine gute Wahl. Eine Haustür aus Stahl weist einen hohen Schutz, indem sie extreme Resistenz gegen Witterung und Widerstandskraft gegen Wind und Luft leistet. Zudem bieten Stahltüren hohe Einbruchsicherheit und sind recht preiswert.

» Haustür aus Kunststoff:
Kosten: 400 – 4.000 €

Haustüren aus Kunststoff sind leicht zu pflegen, dafür aber auch weniger stabil. Anders als andere Materialvarianten bieten Kunststofftüren zudem einen geringeren Schallschutz, dafür sind sie aber vergleichsweise preiswert.

» Haustür aus Holz:
Kosten: 1.000 – 6.000 €

Türen aus massivem Holz schützen besonders effizient vor Kälte und Lärm und kosten bis zu 6.000 Euro. Das hochwertige Erscheinungsbild von Holz wird von vielen geschätzt, jedoch müssen Holztüren auch regelmäßig lasiert werden, um vor Wetter- und Temperatureinflüssen geschützt zu sein.

» Haustür aus Materialmix mit Glas (z.B. Holz/Kunststoff/Aluminium):
Kosten: 3.000 – 6.000 €

Haustüren aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel einer Aluminium-Holz-Verbindung, haben die Vorteile beider Materialien. Zusätzliche Glas-Elemente runden das Design ab. Preislich sind individualisierte Haustüren aus Materialmix im oberen Durchschnitt einzuordnen.

» Brandschutztür aus Aluminium und Holz:
Kosten: 800 – 4.000 €

Im Brandfall verhindern Brandschutztüren zuverlässig den Durchtritt von Feuer. Feuerschutztüren sind selbstschließend und funktionieren entweder mechanisch oder elektromechanisch mit einer integrierten Feststellanlage, die aus einem Rauchmelder und Taster besteht. Zuverlässiger Schutz hat natürlich auch seinen Preis.

Montage-/ Arbeitskosten: Was kostet der Einbau einer Haustür?

» Insgesamt ca. 300 – 500 €

Während die Haustür Kosten, je nach gewähltem Material, stark variieren können, kostet der Einbau einer Haustür meist zwischen 300 und 500 Euro. Die Montage der Türzarge ist sehr aufwändig, allein hierfür entstehen Kosten in Höhe von 200 bis 300 Euro.

Der Einbau eines neuen Schlosses, einer Türklinke, eines Zylinderschlüssels sowie das Einhängen und Justieren der Haustür kostet zwischen 100 und 200 Euro.

Diese Kosten können natürlich je nach Haustür variieren. Auch regional und von Handwerker zu Handwerker kann es zu Preisunterschieden kommen. Sind Extras gewünscht wie z.B. eine Kamera oder ein Fingerprint Türöffner, steigen auch die Arbeitskosten an.

Im Folgenden eine tabellarische Auflistung für verschiedene Haustür Preise mit Montage. Kosten für Türzargen, Türblatt, Türschloss und Schließzylinder sind bereits inkludiert. Die Einbau- und Montagekosten ebenfalls.

Sortiert nach Material: Haustüren Preise mit Montage

ÜberblickKosten
Haustür aus Stahl500 - 1.100 €
Haustür aus Kunststoff700 - 4.500 €
Haustür aus Aluminium2.000 - 6.000 €
Haustür aus Holz1.300 - 6.500 €
Haustür aus Kunststoff mit Glas3.300 - 6.500 €
Haustür aus Aluminium mit Glas1.500 - 3.500 €
Haustür aus Holz mit Glas1.600 - 6.500 €
Brandschutztür aus Aluminium und Holz1.100 - 4.500 €

Der Haustüren Preis mit Montage kann je nach Region und Qualifikation variieren

Gerade in und um Städte wie Berlin, München, Hamburg, Frankfurt oder Köln können die Arbeitskosten für Türbauer höher ausfallen, als in ländlichen Gegenden.

Zudem kann die Qualifikation des Türbauers eine Rolle spielen. Ein Türbauer mit Meistertitel wird in der Regel einen höheren Stundenpreis aufrufen, als einer ohne.

Aus diesem Grund macht es immer Sinn, vorher einen kostenfreien Preisvergleich durchzuführen, um die Preise in seiner Region besser einschätzen zu können.
Anzeige
Kostenlos Türbauer Preise in deiner Region vergleichen
 

Optional: Zusätzliche Kosten beim Haustür einbauen

» Alte Haustür vorher ausbauen
+ 40 – 80 €

Zusätzliche Haustür wechseln Kosten können gegebenenfalls für die Demontage und die Entsorgung der alten Haustür entstehen.

» Sicherheitsvorrichtungen installieren
+ 70 – 600 €

Ist die Hausbewachung ein wichtiges Thema für dich, ist mit zusätzlichen Kosten für zusätzliche Sicherheitsvorrichtungen rechnen:

Eine Überwachungskamera, die auf Diebe garantiert eine abschreckende Wirkung hat, erhältst du ab 100 Euro. Ein digitaler Spion mit Kamera kostet zwischen 70 und 100 Euro. Auch ein zusätzliches Sicherheitsschloss schützt vor ungebetenen Gästen und kostet zwischen 80 und 400 Euro.

» Fingerprint Türöffner nachrüsten
ab 100 €

Zusätzliche Sicherheit bietet auch ein Fingerprint Türöffner, der nur Personen ins Haus lässt, die sich vorher mit ihrem Fingerabdruck registriert haben. Fingerprint Türöffner sind bereits ab 100 Euro erhältlich.

Wie teuer ist eine einbruchsichere Haustür? » Kosten

» zusätzliche Kosten von mindestens 1.500 €

Viele Leute sparen aus Kostengründen beim Haustüreinbau an der Sicherheit. Doch ein zusätzlicher Einbruchschutz kostet oftmals weniger als viele vermuten. Die Kosten für einen professionellen Grundschutz, der gegen Aufbruchversuche schützt, liegen zwischen 1.500 und 4.500 Euro. Durch KfW-Förderungsmöglichkeiten kannst du dir beim Staat bis zu 1.600 Euro Zuschuss einholen.
 
Eine Haustür kann sowohl mechanisch als auch elektronisch einbruchsicher gemacht werden, indem die Haustür so gebaut wird, dass diese ein einfaches Öffnen durch Krafteinwirkung oder ein Aufhebeln der Tür verhindert und eine Alarmanlage installiert wird.
 
Um optimalen Einbruchschutz gewährleisten zu können, müssen bestimmte Sicherheitsnormen und eine fachgerechte Montage berücksichtigt werden: Besonders wichtig ist ein Schließzylinder, der von der VdS Schadenverhütung GmbH geprüft ist, Europas größten Institut für Unternehmenssicherheit.

Wiederstandsklassen bei einbruchsicheren Haustüren

Die Widerstandsfähigkeit von einbruchhemmenden Bauteilen für Haustüren wird mit europäischen Normen definiert (DIN EN 1627). Bauteile der Widerstandsklasse RC 1 N (RC = Resistance Class) weisen einen geringen Schutz auf, wenn Einbrecher Hebelwerkzeuge nutzen, um eine Tür aufzubrechen.

Man unterscheidet zwischen den Klassen RC 1N bis RC 6. Unterteilt wird anhand der Zeit und der Werkzeuge die ein Einbrecher benötigt, die Sicherheitstechnik mithilfe körperlicher Gewalt aufzubrechen.

Bauteile der Widerstandsklasse RC 6 N halten auch stand, wenn besonders erfahrene Täter Elektrowerkzeuge wie eine Bohrmaschine verwenden, um die Haustür aufzubrechen. Für gewöhnlich werden die Widerstandsklassen RC4 bis RC6 für den privaten Einsatz nur selten genutzt.

Spartipps: So kannst du die Kosten für den Tausch der Haustür senken

1. Staatliche Förderung beantragen

Muss deine neue Haustüre bestimmte Anforderungen erfüllen und Schutz vor Kälte und Einbrechern bieten, kannst du finanzielle Unterstützung beim Staat anfordern. Der Preis für den Einbau einer neuen Haustür kann mit staatlicher Förderung um 10 Prozent gesenkt werden.

Mit einem Zuschuss oder Kredit, welche die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) anbietet, kannst die Anschaffung mitfinanziert werden. Beachte, dass du vor der Umsetzung einen Antrag stellen musst, da du rückwirkend kein Geld erhältst

2. Preisvergleich durchführen!

Die Haustür Preise mit Montage variieren nicht nur je nach Region und Projekt, sondern auch von Türbauer zu Türbauer. Damit du nicht mehr zahlst, als nötig und vor allem einen Preisüberblick für deine Region erhältst, empfiehlt sich ein kostenloser und unverbindlicher Angebotsvergleich.
Anzeige
Kostenlos Türbauer Preise in deiner Region vergleichen